Ihre Meinungen

Ihre Meinung ist uns wichtig

Sagen Sie uns bitte Ihre Meinung zur Qualität unserer Dienstleistungen, zum Service und zum Thema Tierbestattung / Einäscherung allgemein. Diskutieren Sie auf unserer Seite zu diesem Thema und alles was damit zusammen hängt. Geben Sie uns bitte Anregungen, Hinweise und auch kritische Mitteilungen.

Gerne veröffentlichen wir auch ein Foto Ihres Lieblings zu Ihrem Beitrag. Bitte senden Sie uns das Foto (jpg, jpeg, png, gif) gesondert an service@portaleum.de zu.

Alternativ können Sie PORTALEUM für interessierte Tierfreunde auch auf anderen Portalen bewerten:

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

499 Beiträge in “Ihre Meinungen

  1. Am 20.08.2018 musste ich nach stolzen 19 schönen Jahren die schwerste Endscheidung treffen, meinen geliebten kleinen Tiger Micky von seinen Leiden zu erlösen.Ich hatte ihm versprochen,Ihn bis zum Schluss zu begleiten….
    Schon lange im Vorfeld habe ich nach einer für mich guten Lösung gesucht Micky später würdevoll zu bestatten,denn eine Entsorgung durch den Tiearzt, kam für mich auf keinen Fall in Frage. Der Flyer vom Portaleum,schien da genau meinen Vorstellungen zu entsprechen.
    Der erst Gang für eine Beratung dort hin, war sehr schwierig. Aber schon alleine das liebevoll gestaltete Umfeld, der nette Empfang der Mitarbeiter und die einfühlsame Beratung,haben mich beeindruckt. Ich war überrascht was es alles für Möglichkeiten gibt, sein geliebtes Tier würdevoll zu bestatten und ich kann mein Versprechen einhalten.
    Nun kam der Tag leider schneller als gedacht. Ich hatte den Termin beim Tierarzt und rief gleich darauf im Portaleum an. Noch am selben Tag bekam ich einen Termin für die Einäscherung. Wir haben den Tiger selber hingebracht und konnten uns noch vor der Einfuhr in Ruhe von unserem Wegbegleiter verabschieden, während sich der Mitarbeiter diskret in den Hintergrund stellte. Auch die Übergabe der Urne in dieser angenehmen Atmosphäre war sehr schön. Dank dem Team des Portaleum konnte ich mein Versprechen halten und den Tiger bis zum Schluss begleiten.
    Liebe Mitarbeiter dafür viiiielen lieben Dank und danke für die liebevolle, einfühlsame Betreuung und Begleitung!!!

  2. mussten uns leider am 17.08.2018 von unserem langjährigen Familienmitglied Muschke
    verabschieden.
    wir wurden sehr Liebevoll von den Mitarbeitern empfangen und begleitend beraten
    Man kann nur die Einfühlsamkeit und das Würdevolle Umfeld lobend hervorheben.

    Vielen Dank

  3. Liebe Mitarbeiter des Portaleum,
    unsere Kira ist am 6.8.18 gegangen. es ist schwer genug ein Familienmitglied loszulassen. Sie haben uns in allem dabei unterstützt. Ihre Einfühlsamkeit hat uns gut getan. wir hatten alle Möglichkeiten, Abschied zu nehmen.
    Hiermit möchten wir uns von ganzem Herzen bei Ihnen bedanken. E. und F. Vetrer

  4. Ich danke den lieben und professionellen Mitarbeitern von Portaleum so sehr! Mein Kater ‘Dicky’ wurde am 13.08.2018 dort in Würde eingeäschert, er und ich wurden vom ersten Telefonat an bis zum rausgehen durch die Tür (ich hatte Dicky’s Asche in einer schönen Urne) liebevoll betreut und begleitet. Ich konnte mich von Dicky verabschieden und trauern dort und ich war damit nicht alleine, ohne Portaleum könnte ich mein Leben nicht weiterleben. Ich empfehle dieses liebevolle Team gerne weiter. Dicky und ich wurden auf seinem Weg in den Katzenhimmel würdevoll begleitet. Ich danke euch so sehr! LG, Britta

  5. Herzlichen Dank an die Mitarbeiter des Portaleums,
    wir wurden in dieser schweren Stunde sehr einfühlsam beraten und betreut.
    Wir konnten in Würde von unserm geliebten Jack Abschied nehmen .
    Gerne empfehlen wir Sie weiter.
    Strausberg,den 07.08.2018

  6. Hallo,Ira ist am 19.06.2018 von uns gegangen.Angela und Werner Schorradt haben ihr die allerschönsten 15 1/2 Jahre geschenkt.Ich kenne Ira schon seit meiner Geburt und sie hat bis zum letzten Moment auf mich aufgepasst.Mit Ira konnte man immer verstecken spielen.Ira liebte es zu rennen und sich im Gras zu wälzen.Als wir am 18.06.2018 noch einmal bei ihr saßen hat sie sich so gefreut das wir da waren.Später sind wir zu uns nach hause gefahren und Ira war noch einmal so unglaublich glücklich und voller Lebensfreude.Der Abschied war unbeschreiblich schrecklich für mich.Ira war glücklich wenn alle aus der Familie zusammen saßen.Sie hat es sich immer zur Aufgabe gemacht auf alle acht zu geben und zu beschützen.Urlaube am Meer waren für Ira wundervoll.Sie war den ganzen Tag draußen mit der Familie zusammen und konnte stundenlang laufen.Jedes mal wenn wir Urlaub gemacht haben oder einfach nur zu hause waren hat sich Ira an einen gekuschelt und beschützt.Ira hat alle Menschen um sich herum glücklich gemacht.Wenn jemand krank war oder es ihm nicht so gut ging war Ira da um zu zeigen das das Leben wunderschön ist und es danach weiter geht.jetzt bist du mit deinem Bruder Leon vereint und ihr wacht geimeinsam an der Regenbogenbrücke über die Menschen die euch unglaublich lieben.Ich werde dich niemals vergessen.Ich liebe dich.

  7. Hallo, der Hund meiner Großeltern (Ira) ist vor nicht so langer Zeit von uns gegangen. Sie war etwas ganz besonderes und ich weiß nicht, wie ein Leben ohne sie funktioniert, denn ich kenne sie schon seit meiner Geburt.❤️

    Ira hat mir wirklich Jahre voll Liebe und Glück geschenkt. Sie hat mein Leben verändert und mich dazu gebracht an das Gute zu denken und nach vorn zu sehen.

    Ira war liebevoll und kümmerte sich immer um die Menschen die sie liebte. Sie weckte mich jeden Tag indem sie mein Gesicht abschleckte, spielte mit mir Verstecken im Wald und gewann jedes Mal und kam zu mir, wenn ich traurig wär. Sie ist ein ganz besonderes Lebewesen und ich offen ihr geht es nach ihrem Tod auch gut.

    Ira hatte ein großes Herz und sie wird immer in meinem Herzen bleiben, denn sie ist ein Stück von mir, ein Stück meiner Geschichte, ein Stück meines Lebens.

    Ich könnte noch so viel über sie schreiben, da sie mein Leben manchmal wirklich auf den Kopf gestellt hat, aber ich habe das wichtigste gesagt und hoffe sie schaut Mal auf uns herab, denn ich werde öfter Mal nach oben sehen und an sie denken.

    Also Ira, ich liebe dich und das du gegangen bist ist für uns alle nicht leicht. Wir lieben dich wie du bist und vermiesen dich alle ganz fürchterlich, denn du bist einer der Gründe warum unser Leben so ist wie es ist. Du warst in guten wie in schlechten Zeiten für uns alle da und jetzt ist es unsere Aufgabe für dich da zu sein und ein Lächeln aufzusetzen und an die Dinge zu denken die du uns geschenkt Hastings nicht an das was wir jetzt nicht mehr haben, denn du wolltest immer das wir alle glücklich sind. Danke für alles Ira. Ich werde dich niemals vergessen okay?

    Ich liebe dich ❤️

  8. Liebe Ira,

    der 19.06.2018 war für mich ein sehr trauriger und einschneidender Tag. Das Team des PORTALEUMs hat deinen letzten Weg würdevoll begleitet. Die Lücke die du in meinem Herzen hinterlassen hast wird allerdings nie wieder verschließen. Ich bin dir sehr dankbar, dass du mich, nach anfänglicher Skepsis, mir deine Liebe und Aufmerksamkeit geschenkt hast.

    Ich werde dich nie vergessen!

  9. Mein erster Erfahrungsbericht zum Krematorium

    Leider musste auch ich mich nach nur 12 wunderschönen Jahren, am 17.07.2018 (*27.02.2006), von meinem treuen Gefährten Chico trennen. Nach dem Einschläfern haben wir den Leichnam bei Portaleum abgegeben und direkt am nächsten Tag einen Termin zur Einzeleinäscherung bekommen. Die Mitarbeiter/innen sind wirklich nett und das Gelände, bis auf die Umgebungslautstärke (Straßenlärm), auch sehr schön.
    Die Preise sind für einen Grundsicherungsempfänger natürlich schon etwas bitter, aber immerhin gibt es für Leistungsschwächere auch einen kleinen Rabatt.

    Der Körper war in einer ungewohnten Position (so hat er sich doch nie hingelegt?), aber es war ein friedlicher Anblick und der Einfahrwagen war liebevoll hergerichtet. Ich hab ihm auch noch seine beiden Lieblingsspielzeuge mit auf den Weg gegeben. Etwas störend fand ich allerdings, dass zum Abschiednehmen der Mitarbeiter die ganze Zeit wie ein Wachmann daneben stand. Hier hätte man auch die Trauernden noch mal kurz alleine lassen können, finde ich… (Wir haben aber auch nichts gesagt, ging irgendwie alles viel zu schnell. Also vielleicht nur ein Kommunikationsproblem?)

    Wenn es dann losgeht muss man den Raum verlassen und kann nur durch eine Glastür schräg etwas in den Ofen schauen. Nach kurzer Zeit schließt sich dann die Ofenklappe und der „Wachmann“ schließt auch die Jalousie an der Glastür. Auch hier hatte ich wohl etwas mehr erwartet. In diesem Moment dachte ich nur: Das war´s jetzt? Im Nachhinein bin ich aber ganz froh, wer weiß schon was da für Bilder im Ofen entstehen und ob ich das bei meinem geliebten Freund überhaupt so genau sehen möchte (verkraften kann)?

    Gewartet haben wir dann draußen im Garten und nach etwa 1½ bis 2 Stunden war alles fertig. Wir haben noch ein Zertifikat und natürlich die (noch leicht warme) Asche in der gewünschten Transporturne erhalten. Die Übergabe fand auch nochmal in einem separaten Raum statt, sodass man sich die benötigte Zeit nehmen konnte.

    Für mich als misstrauischer Hobby-Pessimist bleiben, trotz Zertifikat und Identifikationsstein, natürlich immer gewisse Restzweifel: Wurden vielleicht, nachdem die Ofenklappe zuging, noch andere Tiere beigefügt? (Unwahrscheinlich, längere Brenndauer) Wie die Asche vom Ofen in die Urne kam habe ich allerdings auch nicht gesehen. Halt Gedanken, die mir während der letzten Zeit so durch den Kopf irrten. Aber das spielt für mich jetzt auch alles keine Rolle mehr. Ich war beim Einschläfern dabei, konnte mich da intensiv von ihm verabschieden und habe nun auch noch die Gewissheit, dass er ein würdevolles Ende hatte.

    Als ich vor Jahren telefonisch die Anweisung zum Einschläfern meines Katers Felix geben musste, fehlte mir irgendwie jeglicher Bezug dazu, ich konnte lange Zeit gar nicht realisieren das er nicht mehr da ist. Und natürlich mache ich mir auch bis heute Selbstvorwürfe, dass ich ihm in seiner schwersten Zeit nicht beigestanden habe. Das ich nun mit Chico diesen Weg gemeinsam gehen durfte, lindert leider überhaupt nicht den Schmerz und die Trauer. Es beruhigt einen aber etwas und gibt einem das Gefühl, wenigstens zum Abschluss nochmal alles richtig gemacht zu haben.

    Vielen Dank!

    1. Als Antwort auf Daniel.
      Lieber Daniel J.
      vielen Dank für Ihren ausführlichen Kommentar. Wir freuen uns, wenn wir Ihre Erwartungen erfüllt und bei diesem schweren Abschied etwas unterstützen konnten. Es ist für uns sehr wichtig die Eindrücke von unseren Tierfreunden zu erfahren. Wir sind, bei aller großen Mühe die wir uns täglich geben, manchmal vielleicht ein wenig „Betriebsblind“! Die Gelegenheit bei einer Soforteinäscherung seinem Tier unmittelbar vor der Einfahrt in die Anlage, noch einmal kurz Adieu zu sagen, ist ein unentgeltlicher Sonderservice des Hauses. Unser Mitarbeiter – der „Wachmann“ – darf dabei diesen Raum nicht verlassen, solange sich die Kunden in der Nähe der Ofenanlage befinden. Das hat versicherungsrechtliche Gründe und dient ausschließlich Ihrer Sicherheit. Wir bemühen uns aber so diskret wie möglich im Raum zu verweilen – war das hier nicht der Fall, bitten wir um Verzeiung.
      Wenn das Bedürfnis einer Abschiednahme von seinem Tier besteht, bieten wie unsere speziell dafür geschaffenen Abschiedsräume an.

      Und noch ein Wort zum „Hobby-Pessimisten“:
      Mit unserem Nummernstein, der Chico von Anfang bis Ende in unserem Haus begleitet hat, können wir Ihnen vollständig zusichern, dass Sie Ihren Chico und nix anderes zurück erhalten haben und Ihr Liebling auch alleine in der Anlage war. Leider ist ein eigenständiges Herausholen der Asche oder das eigene Einfahren des Tieres in die Anlage usw. verständlicherweise nicht möglich. Es ist für uns aber ein gutes Gefühl, wenn Sie uns soviel Vertrauen entgegenbringen, dass es stimmt was wir Ihnen versprechen.

      Ihnen alles Gute und viel Kraft für die nicht minder schwere Zeit, die jetzt ohne Ihren Chico angebrochen ist

      Klaus Büchner, GF
      und das ganze Team von Portaleum

  10. Ira du hast immer auf alle und vor allem auf deine Familie aufgepasst über 15 Jahre und auch fast so lange habe ich dich gekannt du wirst mir auch sehr fehlen deine freche und süßes Schnauze jetzt bist du wider mit dem Bruder Leon vereint und wacht zusammen über die die euch lieben ich werde auch immer an dich, Leon und Kira denke

  11. Werner & Angela Schorradt
    Am 19.06.2018 um 12.09 Uhr hat das starke Herz unserer innig geliebten Ira, für immer aufgehört zu schlagen. Sie wurde stolze 15 ½ Jahre alt und ist doch zu früh gegangen. Wir konnten dafür sorgen, dass Ira ruhig in ihrem Körbchen, in ihrem Garten, eingeschlafen ist; sie zeigte uns, dass sie dies so wollte.
    Ira ist nun bei ihrem Bruder Leon, dem leider nur 10 Jahre Leben, viel zu wenig, gegeben wurden, an der Regenbogenbrücke. Beide warten dort auf uns.

    Leon und Ira sind beide ihren vorletzten Weg über das Portaleum gegangen. Wir waren auch dieses mal mit dem Service dort sehr zufrieden. Da es unklar war wann Ira´s Leben konkret endete, hatten wir nur einen prophylaktischen Termin vereinbart. Das Portaleum stellte sich auf die veränderte Situation ein und unsere Trauer wurde nicht belastet. Es gab einen stil- und respektvollen Ablauf, der unserer Trauer gerecht wurde. Danke, dass es Portaleum gibt.

  12. Heute war ein schwerer Gang, aber er wurde mir so leicht wie eben möglich gemacht. Danke , Herr Kozcian, dass Sie mir noch die Rose in die Tasche gepackt haben. Von der Anmeldung bis zum Abschluss war alles so respektvoll und liebevoll, dass ich Ihnen sogar meine liebsten Mitmenschen anvertrauen würde. Danke für die würdevolle Behandlung und Ihr Verständnis..

  13. Mein Herzensschöner Mobby ist am Sonntag für immer von uns gegangen. Montag früh fuhren wir gleich ins Portaleum, um ihn würdig zu verabschieden. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich, ich wurde gut beraten.
    Ich bedanke mich für das Angebot der sofortigen Einäscherung. Ich hatte keinen Termin und habe den nicht bebrauchten angeboten bekommen. Es sollte alles so sein und war auch für meine Seele so wichtig mein Möbbchen gleich wieder mitnehmen zu können.Ich wollte für meinen kleinen Prinzen einen würdevollen Abschied auch im Tod. Er wurde so liebevoll auf Rosen gebettet. Ich konnte mich noch einmal von ihm verabschieden und war bei allem dabei. Das hat mir sehr geholfen.

  14. Ich musste meine vier Katzen exhumieren, weil sie nicht mehr da bleiben konnten,wo sie begraben waren!!!
    Das war sicherlich nicht die leichteste Aufgabe und jede von ihnen war anders noch “erhalten”!!!
    Und doch gehörten sie noch immer zu mir:-)))
    Liebe geht eben über den Tod hinaus!!!

    Wir haben sie dann in das Portaleum gebracht, wo die Familie Büchner und ihre Mitarbeiter mit äußerstem Mitgefühl meine vier Miezchen eingeäschert haben und nun habe ich sie, in einer schönen Urne, wieder bei mir zuhaus:-)))

    Ich möchte mich, an dieser Stelle, ganz herzlich bedanken,das es diese Möglichkeit gibt,seine Tierchen bei sich behalten zu können und bin der Familie Büchner damit sehr verbunden!!!!

    Obendrein möchte ich allen Mut machen,die ihre Tierchen auch ausgraben müssen oder wollen…es gibt eine Hilfe…das Portaleum, mit all seinen menschlichen Mitarbeitern!!!

    Tausend Dank dafür!!!!!!!!

  15. Ich möchte mich recht herzlich bedanken, wir fühlten uns in unserer Trauer um unseren gerade verstorbenen Charly sehr gut aufgehoben und umsorgt. Ich hatte genügend Zeit um mich von unserem Buben verabschieden zu können. Ich bin dankbar für die Beratung und hatte das Gefühl das ich empathisch begleitet wurde. Heute ist unser Bub in seiner Herzurne nach Hause gekommen. Ganz lieben Dank Thomas & Ramona mit Charly im Herzen

  16. Am 04.06.2018 ist meine bezaubernde Minou über die Regenbogenbrücke gegangen. Meine Trauer war sehr groß und ich wollte das meine Hündin “ehrenvoll” verabschiedet wird. Ich wurde sehr nett und mit lieben Worten empfangen. Selbst die Übergabe meiner Hündin war würdevoll. Sie wurde lieb gebettet und die Beraterin hat mich getröstet und mit aller Zeit der Welt sehr verständnisvoll in die neue Welt von Minou getragen.
    Dafür möchte ich mich bedanken und auch wie liebevoll die Erinnerungen von Minou an mich übersendet wurden.

  17. Liebes Portaleum-Team,
    heute hat die Asche meines Lieblings ihren Weg zu mir zurück gefunden. Möge ihre Seele an einem glücklichen Ort sein, ihr wunderbares Wesen als dankbare Erinnerung in meinem Herzen.
    Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich für Ihre Arbeit zu bedanken.

    Wer nie einen tierischen Freund verloren hat, kann nicht verstehen, dass sie nicht nur hingebungsvolle Seelen, sondern sogar eine Stück von uns sind, uns reflektieren, sich mit uns verbinden und wenn sie gehen, tiefe Löcher reißen.

    Es hat besonders in den ersten, so schweren Stunden des Verlustes etwas Tröstliches, zu wissen, dass der treue Gefährte auch im Tod nicht entwertet und gleichgültig entsorgt wird, sondern dass man ihm selbst jetzt noch die gleiche Liebe und Achtung zuteilwerden lassen kann, wie einem geliebten Menschen.

    Ich danke Ihnen für Ihre Passion, Ihre Arbeit, für die Möglichkeit eines würdevollen Abschieds. Auch wenn der Tod Teil des Lebens ist, so ist es doch immer ein schwerer Gang.
    Ich bedanke mich sehr und hoffe, dass Sie mit Ihrer Arbeit noch lange den Verlassenen den Trost spenden können, den Sie mir gaben.

    Jacqueline Schicke
    und Chicolina „Puffi“ (Mai 2006 – 18.Juni 2018)

  18. Am 20.5.2018 ist unsere liebe Bonita (Dogo Agentino Mix) über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie wurde 13 1/2 Jahre alt. Sie hat uns immer treu begleitet und war ein wahrer Schatz. Sie hinterlässt eine große Lücke. Die Betreuung durch das Portaleum Pankow war einfach unbeschreiblich gut. Die Mitarbeiter sind alle sehr nett und einfühlsam. Das ganze Objekt ist sehr liebevoll und geschmackvoll hergerichtet. Das Übergeben der Urne erfolgte in einem sehr feierlichen Raum. Die Urne stand auf einem sehr schön geschmückten Tisch (Kerze, Blumen usw.) Das Zertifikat lag daneben. Alls sehr feierlich. Die Tränen flossen bei uns. Die Mitarbeiter waren auch in dieser Situation sehr einfühlsam. Es war die richtige Entscheidung unseren Liebling so beizusetzen. Sie ist jetzt für immer bei uns zu Hause. Im Herzen ja sowieso.. Danke an alle Mitarbeiter des Portaleums. Vielen, vielen Dank…Ihre Familie Hennig

  19. Manuela Prothmann

    am 12.06.2018 musste ich meinen Liebling Gypsi, Miezekatze mit nur 14 Jahren über die Regenbogenbrücke schicken. Nachdem Sie friedlich bei meinem Tierarzt in meinem Arm eingeschlafen ist, habe ich Sie sofort zu Ihnen ins Portaleum gefahren. (Hatte es von einem Bekannten)
    In Tränen aufgelöst wurde ich so herzlich in Empfang genommen und beraten. Es war die beste Entscheidung meinen Liebling zu Ihnen zu bringen. Soviel Verständnis und Einfühlungsvermögen hab ich nicht erwartet. Auch die Verabschiedung war so herzergreifend, Sie lag so friedlich in einem Körbchen mit Rosenblättern, einer Rose mit Ihrem Kuschelkissen aus der Transportbox. Dazu standen 2 Rosen und eine Kerze. So konnte ich mich in aller Ruhe von meiner kleinen Maus verabschieden. Der Raum war so schön gestaltet.
    Die Mitarbeiter geben sich wirklich sehr viel Mühe Tierbesitzern den Abschied so schön und angenehm wie es nur geht zu gestalten.
    Auch die Abholung meines Lieblings am Freitag 15.06.2018 wieder flossen die Tränen, als man mich in den Raum gebeten hat.
    Wieder war da dieser kleine Tisch mit roter Samtdecke, 2 Rote Rosen, 1 Kerze die kleine Urne mit meinem Liebling und daneben das Zertifikat. Es war einfach ergreifend, wie viel Mühe man sich auch für Haustierchen macht.
    Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen, für diese schöne Abschiednahme meines Kätzchens.
    Sie ist nun wieder bei mir und Ihren Verbliebenen Haustierchen, Sie hinterlässt eine große Lücke.
    Wir werden Sie sehr vermissen, Ihre Schwester Trixi (14 Jahre), Polly (10 Jahre, Miezekatze), Pippi (10 Jahre MiniYorki)
    und natürlich ich Ihr Frauchen Manuela Prothmann.

    Ich kann Portaleum nur jedem empfehlen, der seinem Tierchen einen würdevollen Abschied geben möchte.
    Auch wenn meine anderen Tierchen irgendwann den Weg nehmen müssen, werde ich 100%ig wieder zu Ihnen kommen.
    EIN GROSSES LOB UND DANKESCHÖN!

    Mit freundlichen Grüßen
    Manuela Prothmann
    Gipsy

  20. Vor 4 Wochen ging mein geliebtes Meerschweinchen Assam über die Regenbogenbrücke. Obwohl ich seit vielen Jahren Meerschweinchen halte und schon einige Tiere bei mir gelebt und leider auch verstorben sind, war er etwas ganz Besonderes.
    Als er in meinen Armen verstarb, konnte ich es nicht fassen, dass ich ihn nun nicht mehr bei mir haben würde… Durch eine Freundin erfuhr ich vom Portaleum und wurde schnell überzeugt. Bereits nach dem ersten Telefonat fühlte ich mich gut aufgehoben und verstanden. Das Abgeben und besonders das Abholen des Tieres war wahnsinnig rührend und ergreifend. Die Mitarbeiter haben viel Verständnis und Einfühlungsvermögen. Ich bin sehr dankbar, dass Assam nun für immer bei mir sein kann. Es hat sich jeder Cent gelohnt und ich kann es nur weiterempfehlen.
    Ganz lieben Dank!

  21. Am 27.04.18 mussten wir schweren Herzens Abschied von unserer Katze Ricky nehmen.Im hohen Alter von 19.Jahren und beginnender Krankheit entschieden wir uns sie zu erlösen.Vom Portaleum hörten wir von Bekannten und informierten uns im Internet und entschlossen uns zur Einäscherung.Der Gang zum Tierarzt war schwer aber am Eingang vom Portaleum wurden wir von einer sehr einfühlsamen Mitarbeiterin empfangen und wir fühlten uns gleich gut aufgenommen.Wir wurden genau über den Ablauf informiert und der Mitarbeiter der unseren Liebling für seinen letzten Gang herrichtete gab sich große Mühe.Wir möchten nochmals Danke sagen und ich kann es nur jedem empfehlen,denn wenn man sein Liebling wieder mitnehmen kann ist der Schmerz nur halb so groß.

  22. Am 15.04.2018 ist ganz überraschend nach einem qualvollen Wochenende unsere geliebte Lulu verstorben.
    Wir waren total geschockt und konnten es überhaupt nicht fassen das unsere kleine Hündin nicht mehr bei uns ist und wussten überhaupt nicht was wir machen sollten.
    Die Mitarbeiter des Portaleum haben uns in dieser Zeit super zur Seite gestanden.
    Sie haben die kleine Maus bei unserem Tierarzt abgeholt und haben sich super nett und einfühlsam um alles gekümmert. Wir mussten uns nur noch eine Urne aussuchen, der Rest wurde uns abgenommen, so dass wir uns ausschließlich um unsere Trauer kümmern konnten.
    Als wir die Kleine dann abgeholt haben, wurden wir sehr nett und mitfühlend empfangen. Die Urne stand in einem wunderschönen kleinen Raum auf einem Tisch zusammen mit einer Kerze und 2 Rosen.
    Ich kann das Portaleum auf jeden Fall weiter empfehlen und würde jedes meiner Tiere wieder da hin bringen.

    Vielen Vielen Dank an die nette Betreuung und bleibt so wie ihr seid!!!!

  23. Viele Jahre hat uns ein Glücksblatt begleitet. Kimmi, Betty, Lilli, und Krümel.Eine Tolle Hunde Mischung mit viel Herz und Freude. 2017 sind 2 auf den Weg über die Regenbogen Brücke gegangen. Ein sehr schmerzlicher Verlust. Das Portaleum hat uns sehr geholfen, beim Abschied nehmen. 2018 sind nun die letzten vom Kleeblatt auch gegangen. Auch hier sind wir sehr gut betreut worden. Nun ist es still geworden. Das Haus ist ruhig der Garten still. Alle vier sind aber bei uns zu Hause . Dank der Fürsorge und tröstenden Worte vom Portaleum ist aber die Hoffnung an ein anderes Leben nach dem Tod geblieben. Wo immer alle auch sind wir haben sie im Herzen immer bei uns. Und damit der Garten wieder laut wird und das Haus mit Leben erfüllt wird, werden wir wohl wieder ein Glückslatt finden. Wenn auch nicht aus vier Blätter. Aber wer weiß das schon ? Danke an das gesamte Team vom Potaleum.

  24. Ich möchte Ihnen „Danke“ sagen!!!
    Und vielleicht dem einen oder anderen Tierfreund behilflich sein! Max wurde am 07.04.2018 bei unserem Tierarzt eingeschläfert. Es war so schnell, wie von einem Weggerissen. Es war auch der 70 igste Geburtstag meiner Mutter und ich war völlig überfordert.
    Ich danke dem Team Portaleum, dass sie so eine Stütze war!
    „ Es war die Beste Entscheidung, die ich je in meinem Leben getroffen habe!!! Bei einigen Menschen stößt es auf Unverständnis. Aber es waren meine wundervollen Jahre mit Max (und seine Schwester).
    Ich war in dem Abschiedsraum, die sehr einfühlsame Mitarberin, meinte, er ist wirklich anschaulich… mit sehr viel Angst und Überwindung…,
    ich musste aufgelöst weinen als ich ihn sah, hatte Angst ihn anzufassen und auf einmal wurde es ruhig und friedlich im Zimmer. Ich hatte noch nie Berührungen mit dem Tod eines geliebten Menschen , zum Glück, aber auch nicht mit einem geliebten Tier.
    Ich habe gebetet, mit ihm gesprochen, mich bedankt und ihm versprochen auf seine Schwester aufzupassen. Sein Fell, sein Kullerkopf, Stupsnase… Stirn, gestreichelt. Mit viel Tränen, aber es wurde immer weniger. Jetzt fühle ich mich erleichtert, meinen gemeinsamen Moment und Gespräch mit ihm gehabt zu haben und mein Versprechen vor 14 Jahren einzulösen, bis zum Schluss und der Erde übergebend, bin ich bei Euch, wenn ich das darf!
    Klingt vielleicht alles komisch, übertrieben… keine Ahnung, aber der Moment für mich war was sehr reines und gefühlt Gott sehr nah! „
    Das war die Nachricht an meine Familie!

  25. Nach einer langen Trauerzeit, möchten auch wir uns nun bei euch bedanken.
    Ihr wart die richtige Entscheidung. Nach etwas mehr als 17Jahren mussten wir uns am 26.12.2017 von unserem geliebten Mischling Benny verabschieden.
    Der Mitarbeiter bei der Abholung war einfühlsam und ließ uns die Zeit die wir brauchten. Als wir die Urne persönlich abgeholt haben, durften wir einen Moment der Stille genießen und unsere Fellnase und besten Freund die letzte Ehre erweisen. Danke für das uns dies so angenehm gestaltet wurde. Die Mitarbeiterinnen am Telefon waren auch beide Male sehr nett und verständnisvoll. Ein großes Lob an euch. Und nochmals Danke. Danke dass wir unseren Freund immer bei uns haben dürfen.

    Liebe Grüße

  26. Leider ist unser geliebter Hund nach 14,5 Jahren verstorben und wir mussten uns schweren Herzen von unserem Jack Rassel verabschieden. Wir möchten uns recht herzlich für die freundlichen und beratenden Dienste bei den Mitarbeiten bedanken. Durch die einfühlsame Musik beim Hineingehen kamen uns gleich die Tränen. Es wurde alles schön hergerichtet mit Rosenblätter, ein rote Rose und der
    Hund lag auf einem roten Untergrund. Einfach stimmig. Erwähnen muss ich auch die große Urnen-auswahl, den Schmuck und das Andenkenangebot. Auch muss ich erwähnen, dass alle Räume so sauber
    waren, vor allem die Toiletten super sauber. Einfach angenehm, man fühlt sich in den Räumen wohl und von den Mitarbeiterinnen gut aufgehoben. Ein großes Lob und vielen Dank.

  27. Unsere kleine Mia hatte nur ein kurzes Hundeleben. Leider war sie unheilbar krank (CNI) und ist am 5. März von uns gegangen, wo sie doch ihr ganzes Leben noch vor sich hatte. Mia war ein tolles Hundemädchen – sehr lieb, neugierig und schlau. Sie hatte schon viel gelernt in ihrem kurzen Dasein. Die sieben Monate, die Mia bei uns war, waren wunderschön und sie hatte in ihrem Garten, auf Ausflügen und Spaziergängen viel Spaß. Erst im Juni 2017 ist unser geliebter Dusty über die Regenbogenbrücke gegangen und wir hoffen, dass er und Mia nun zusammen glücklich sind. Wir sind unendlich traurig.
    Danke den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen vom Portaleum für den würdevollen und einfühlsamen Abschied von unserer Mia.
    Der Weg in dieses Haus ist das Beste, was man seinem geliebten Tier noch geben kann.

  28. Berlin 26.02.2018

    Liebes Portaleum-Team,

    an Heiligabend des letzen Jahres ist unser Kater Rudi im Alter von 20 Jahren verstorben.
    Unser Rudi wurde trotz der Weihnachtsfeiertage kurzfristig abgeholt. Die Beratung durch den Mitarbeiter war umfassend, aber nicht aufdringlich. Vielen Dank dafür.
    Bei der Abholung der Urne im Portaleum haben wir uns, auch wenn es sehr schwer für uns war, wohl gefühlt. Sowohl das Ambiente im Haus als auch die Außenanlage sind sehr schön gestaltet. Dadurch und durch das einfühlsame Auftreten der Mitarbeiter fühlten wir uns mit unserer Trauer ernst genommen.
    Wir haben noch einen zweiten älteren Kater, der 20 Jahre mit unserem verstorbenen Rudi bei uns gelebt hat. Dessen Asche soll später einmal in die gleiche Urne kommen. Da die bestellte Urne zu klein war, konnten wir die Urne problemlos gegen eine größere umtauschen. Auch dafür vielen Dank.
    Der Pfötchenabdruck ist sehr schön geworden. Eine tolle Erinnerung.

    In diesem Sinne möchten wir uns beim kompletten Portaleum-Team herzlichst bedanken. Machen Sie weiter so! Wir werden Sie weiterempfehlen.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie mit der Bewertung ein Foto von Rudi veröffentlichen würden.Dafür bedanken wir uns im Voraus.

    Mit besten Grüßen
    Ingrid Immisch und Robby Hund

  29. “Liebe Tierfreunde,

    vor einem Monat haben wir unsere geliebte Hündin Tora (3. Mai 2006 – 3. Januar 2018) verabschiedet. Von der Abholung der Tora bis zu der Urnentausch lief alles einwandfrei. Die Mietarbeiter waren sehr einfühlsam und verständnisvoll, vor allem bei der Abholung und Einäscherung. Meine Wünsche wurden berücksichtigt. Ich habe das Gefühl gehabt, dass das Portaleum-Team sich um die Tora sehr gut gekümmert hat. Beim Abschied sah sie sehr schön aus. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und die Zeit in Abschiedsraum, auch wenn es nicht leicht war, genossen. Der Pfötchenabdruck ist sehr schön geworden. Ein großes Dankeschön für den Mitarbeiter, der den Pfötchenabdruck gefertigt hat. Eine tolle Erinnerung. Vielen Dank dafür!
    Für diese schwierige Zeit, aber auch sehr schöne Erinnerungen bedanken wir uns beim ganzen Portaleum-Team ganz herzlich.”

    Ich würde mich freuen, wenn Sie zu der Bewertung ein Foto von Tora beifügen könnten.
    Ich bedanke mich im Voraus und verbleibe
    mit freundlichen Grüßen

    Justyna Krawiec

  30. Der Service war diskret, einfühlsam und keinesfalls aufdringlich. Die Beratung und die anschließende Geschäftsabwicklung sind empfehlenswert. Danke

  31. Am 17.1. 2018 um 13 Uhr 30 ist unser geliebter Schatz Monty nach kurzer schwerer Krankheit viel zu früh mit 10, 5 Jahren für immer von uns gegangen.Für uns war klar , dass wir unseren Schatz wieder zu uns nach Hause holen . Das Portaleum war die richtige Entscheidung um unseren Monty die letzte Ehre zu erweisen . Frau Hauptvogel ist eine liebevolle und einfühlsame Mitarbeiterin die uns in dieser schweren Zeit mit Rat und Tat zur Seite stand . Es hat alles super geklappt . Nochmals vielen Dank dafür. Monty wir lieben dich und du wirst immer unvergessen in unseren Herzen weiterleben . In ewiger Liebe Deine Mami und Dein Herrchen .

  32. Sehr würdevoller Umgang mit meiner Katze. Sehr einfühlsame Mitarbeiter. Vielen Dank von mir und Tipsi. Danke für diese Möglichkeit…

  33. Liebes Portaleum, vielen Dank für Unterstützung, nachdem ich an Neujahr meine Maja habe gehen lassen müssen. Darf ich trotzdem noch Verbesserungsvorschläge machen? Es ist sehr gut, dass jederzeit ein Ansprechpartner zu erreichen ist. Es ist sicherlich auch schwer, einen mehr oder weniger heulenden Anrufer am Telefon zu haben. Nichtsdestotrotz wünsche ich mir ein wenig mehr Einfühlungsvermögen/Mitgefühl im telefonischen Kontakt. Der Anrufer ist in dieser Zeit kaum in der Lage, aus den Augen zu schauen. Von daher würde ich mir wünschen, weniger einen sachlichen, technischen Vorgang daraus zu machen. Ich wünsche mir ebenso, dass der Kunde über den aktuellen Status informiert wird (z. B. “Wir haben Ihre liebe Maja jetzt vom Tierarzt abgeholt”, “wir haben den Versand der Urne jetzt veranlasst (ggf. Trackingnummer mitteilen). Ebenso wünsche ich mir, dass auch die Buchhaltung sorgfältig arbeitet und ich in der Rechnung dann nicht “Hund” lesen muss, wenn Maja eine Katze ist. Die Entschuldigung war nahezu perfekt formuliert, jedoch hinterlässt es ein ungutes Gefühl, gerade in dieser extremen Trauer, ob Sie da auch wirklich mein Tier haben.

  34. Wir möchten uns bei Ihnen recht herzlich bedanken.
    Sie sind sehr professionell, aufmerksam, einfühlsam und liebevoll. Wir empfehlen Sie definitiv weiter. Danke für ALLES 🙂

  35. Wir haben leider am 07.01 2018 unsern geliebten Skotch erlösen müssen.Wir haben ihn anschließend hier her gebracht.Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich für die einfühlsame Anteilnahme und die freundliche Betreuung bedanken . Wir können sie nur weiter empfehlen ,HERZLICHEN DANK.

  36. Einen lieben Dank an Ihr Team, das einen guten, würdevollen Abschied für unseren kleinen (großen) Hero – Yorki gestaltete, ruhig und professionell. Alles in allem ein großes Lob an die Mitarbeiter von PORTALEUM, die in dieser für uns sehr traurigen Angelegenheit eine große Hilfe waren. Wir werden das nicht für uns behalten.

  37. Ganz herzlichen Dank an das Team von Portaleum! Unser 11 Jahre alter Kater ist letzte Woche plötzlich und dramatisch gestorben und wir konnten trotz Schock und großer Trauer einen würdevollen Abschied nehmen. Sie haben uns wirklich sehr einfühlsam geholfen.

  38. Leider musste ich mich heute von meinem 13 Jahre alten geliebten Schwedischen Schiffskater verabschieden. Ich beauftragte das Portaleum meinen Kater von zu Hause abzuholen. Der sehr freundliche und einfühlsame Mitarbeiter der meinen Kater in Empfang nahm, möchte ich auf diesem Wege nochmals danken. Als ich zur Abschiednahme ins Portaleum kam, wurde ich total überrascht, wie schön das Ambiente und die Außenanlagen gestaltet sind. Mein Kater wurde in einem dafür eingerichteten Abschiedsraum sehr würdevoll aufgebahrt. Von Anfang an hatte ich ein sehr gutes Gefühl mit diesem Unternehmen. Hier ist man richtig gut aufgehoben, wenn es um die Tierbestattung geht. Die Vielfalt an Möglichkeiten die es gibt, die sterblichen Überreste eines Tieres zu gestalten sind sehr empfehlenswert.
    In diesem Sinne möchte ich mich bei dem kompletten Portaleum Team herzlichst bedanken. Macht weiter so!! Ich werde euch weiterempfehlen.

  39. Liebes Portaleum Team,
    wir möchten uns noch einmal sehr herzlich bei Ihnen bedanken. Am 2. Oktober haben wir unser geliebtes Minischwein Rosalie bei Ihnen einäschern lassen. Dank Ihnen konnten wir ihr die Bestattung geben, die sie verdient hat. 14 einhalb Jahre war sie uns einen treue Freundin,ein Familienmitglied.Stets freundlich zu allen Menschen, besonders zu Kindern. Sie fehlt uns sehr !
    Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und hoffen das Sie auch im neuen Jahr den Tierfreunden, die sich an Sie wenden, so einfühlsam und professionel auf diesem schweren Weg unterstützen können wie wir es erfahren haben. Herzliche Grüße, Familie Neubert

  40. Liebes Portaleum- Team, leider nun schon zum dritten Mal mussten wir die Dienste in Anspruch nehmen. Nach unserer Dobermann- Hündin Cora im Jahr 2011 verließen uns nun innerhalb von 8 Tagen unsere beiden Katzen Charly (19 Jahre) und Tommy (16 Jahre). Es war für uns keine Frage, dass wir wieder auf das Partaleum zugehen. Vom ersten Anruf an fühlten wir uns wieder verstanden und umsorgt. Sehr lieben Dank für den großartigen Rundum- Service und liebe Grüße von Fam. Jablonski

  41. VIELEN LIEBEN DANK !!!
    Ich möchte mich mit meiner Familie bei Ihnen für Ihre Betreuung ganz herzlich bedanken .
    Sie sind ganz professionell,freundlich und einfühlsam.
    Wir haben uns auf Sie entschieden,weil wir gehört haben,das Portaleum kann sich sehr gut für seine Kunde kümmern.Alle Mitarbeiter sind wahnsinnig nett und vor allem zuverlässig.
    Wir freuen uns, unserer Hund wurde mit Würde verabschiedet.Es war uns ganz wichtig!
    Mit Ihrer Leistung sind wir sehr zufrieden.
    Wir werde Sie auf alle Fälle weiterempfehlen.

  42. Am 09.11.17 hat uns ganz plötzlich in der Nacht unser kleiner Krümel verlassen.Am nächsten Tag wurde er von einem netten Mitarbeiter vom Portaleum abgeholt,einen lieben Dank für die gute Beratung auch die Abholung der Asche hat super geklappt.Ein Herzliches Dankeschön an das Team vom Portaleum.
    Roswitha Fronczyk

  43. Ich musste gestern nach 12 Jahren und 4 Monaten meinen über alles geliebten Aggi ( eine französische Bulldogge) einäschern lassen. Er war mein Baby und ich werde ihn niemals vergessen. Auf diesem Wege möchte ich mich recht herzlich bei den Mitarbeitern des Portaleum bedanken. Sie sind so intensiv auf meine Wünsche eingegangen. Jeder Mensch der seinen Hund so geliebt ❤ hat wie ich meinen geliebten Aggi, der weiß, wie ich mich fühle. Ich kann nur danke sagen, das die Mitarbeiter des Portaleum so einfühlsam und liebevoll waren. Von ganzen Herzen DANKESCHÖN. M.Rosengrün aus Greifswald

  44. Ich musste leider viel zu früh von meinem geliebten Vierbeiner Balu Abschied nehmen. Nach dem Anruf meiner Tierärzte, mein kleines Hoppelhäschen sei bei der für ihn notwendigen OP verstorben, konntE ich es nicht fassen ihn nicht mehr bei mir zu haben. Nach einem ausgiebigen Telefonat und fühlte ich mich schon gut aufgehoben. Nun War heute der Termin zur Einäscherung und er war echt super hergerichtet dafür. Nun kann ich, mit gutem Gewissen dass es meine Asche ist, ihn bei mir Zuhause hinstellen. Alles hat super geklappt, sehr nettes und mitfühlendes Personal. Wenn es mal wieder soweit ist wieder gern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Kontakt

PORTALEUM
Haustierkrematorium GmbH Berlin
Am Posseberg 32 | 13127 Berlin

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 09.00 - 17.00 Uhr

Darüber hinaus jederzeit nach telefonischer Vereinbarung mit dem PORTALEUM-Notdienst

Social

Besuchen Sie uns auf Facebook,
Google + oder Yelp