erforderliche Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Liebe Tierfreunde,

die aufgetretene Pandemie ist eine schwere Belastungsprobe und Aufgabe für unsere ganze Gesellschaft. Als ein erfahrenes Dienstleistungsunternehmen haben wir eine besondere Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitarbeiter und für die Aufrechterhaltung des Betriebes, damit Sie auch in den nächsten Wochen die Tierbestattung PORTALEUM nutzen können. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis für die befristeten Maßnahmen. Unsere Öffnungszeiten bleiben bestehen.

Unterstützen Sie uns durch die Beachtung der nachfolgenden Hinweise, damit wir Ihnen auch weiterhin die wesentlichsten Dienstleistungen anbieten zu können.

Folgende Maßnahmen und Hinweise gelten ab sofort:

Bitte halten Sie eine angemessenen Abstand zu unseren Mitarbeitern!

Abholungen

Abholungen verstorbener Haustiere werden nur noch bei Tierärzten durchgeführt. Die Abholung von Privat (bei Ihnen zu Hause) stellen wir vorübergehend ein!

Bitte bringen Sie Ihre verstorbenen Tiere direkt in das Portaleum oder bitten Ihren Tierarzt, es bis zur Abholung durch unsere Mitarbeiter zu verwahren. Wir holen dann Ihr Tier dort innerhalb von wenigen Stunden ab.

(Informationen zur Annahme während und außerhalb der Öffnungszeiten im PORTALEUM)

persönliche Abgabe Ihres Tieres im Portaleum

selbstverständlich können Sie Ihren verstorbenen Liebling persönlich zu uns bringen. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie ihn vorerst im Auto lassen und ohne ihn in unser Haus kommen. Dort werden wir alles Weitere mit Ihnen besprechen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn wir keine Materialien wie Körbe, Hundebetten oder Decken entsorgen können. Wir bitten Sie diese wieder mitzunehmen.

Betreten des Portaleum

Wir bitten Sie, bei Symptomen einer Erkrankung der Atemwege, bei Husten, Fieber und grippeähnlicher Anzeichen, dass Portaleum nicht zu betreten. Sie können Ihr Fahrzeug auf dem Kundenparkplatz abstellen und rufen uns dann bitte an (030)500 19 007.

Wir klären dann telefonisch die weitere Verfahrensweise der Annahme Ihres verstorbenen Lieblings.

Aufenthalt im Portaleum

Wir bitten Sie zur Tierabgabe und Soforteinäscherungen, maximal zu Zweit zu uns zu kommen.

Bei Soforteinäscherungen ist es leider nicht mehr möglich die Einfuhr Ihres Tieres in die Anlage zu begleiten. Selbstverständlich können Sie sich aber bei der Abgabe Ihres Lieblings in unserer neuen Annahmeschleuse verabschieden. Für die Dauer der Soforteinäscherungen (ca. 1,5 – 2 Stunden) können Sie gerne unseren Garten nutzen oder einen Spaziergang auf dem “Barnimer Dörferweg” unternehmen. Der Aufenthalt im Haus ist für diese Zeit nicht möglich.

Wir haben für Sie ausreichend Desinfektionsmittel und Waschgelegenheiten in unseren Räumen. Bitte nutzen Sie diese Vorsorgemaßnahme. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass unsere Mitarbeiter Ihnen nicht die Hand geben und einen deutlichen Abstand halten werden und Sie dazu gegebenenfalls auch auffordern.

Rückführung der Asche

Diese Dienstleistung können wir leider ab sofort aber für einen vorübergehenden Zeitraum, nicht mehr anbieten. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Sie eine Abholung der Urne Ihres Lieblings im Portaleum organisieren müssen.

Übertragung des Virus SARS-CoV-2/COVID-19 von Mensch zu Tier und Tier zu Mensch

Das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit hat dazu aktuell eine Stellungnahme veröffentlicht.

Diese Seite wird ständig aktualisiert, um die Einschränkungen für Sie so gering wie notwendig zu halten.

Kontakt

PORTALEUM
Haustierkrematorium GmbH Berlin
Am Posseberg 32 | 13127 Berlin

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 09.00 - 17.00 Uhr

Darüber hinaus jederzeit nach telefonischer Vereinbarung mit dem PORTALEUM-Notdienst

Social

Besuchen Sie uns auf Facebook,
Google + oder Yelp