Ihre Meinung ist uns wichtig

Sagen Sie uns bitte Ihre Meinung zur Qualität unserer Dienstleistungen, zum Service und zum Thema Tierbestattung / Einäscherung allgemein. Diskutieren Sie auf unserer Seite zu diesem Thema und alles was damit zusammen hängt. Geben Sie uns bitte Anregungen, Hinweise und auch kritische Mitteilungen.

Gerne veröffentlichen wir auch ein Foto Ihres Lieblings zu Ihrem Beitrag. Bitte senden Sie uns das Foto (jpg, jpeg, png, gif) gesondert an service@portaleum.de zu.

Alternativ können Sie PORTALEUM für interessierte Tierfreunde auch auf anderen Portalen bewerten:

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

GD Star Rating
loading…

370 Kommentare

  1. Marianne Böhme sagt:

    Gestern, am 21.06.2017, haben wir uns im Portaleum von unserer Katze Tilli verabschiedet.
    Als wir sie als ausgesetzte Findelkatze aufnahmen, war sie geschätzt 6 Wochen alt. 19 Jahre konnten wir gemeinsam mit ihr verbringen, sie war ein liebes Mitglied unserer Familie.
    Für den würdevollen Abschied im Portaleum danken wir den Mitarbeitern sehr. Sie sind uns und auch unserem gestorbenen Tilli-Tier mit Achtung, Kompetenz und liebevoller Aufmerksamkeit begegnet. So haben wir uns sehr gut aufgehoben gefühlt.
    Wenn die Zeit zum Abschied von unseren anderen Stubentigern kommt, werden wir uns auf jeden Fall wieder an die Mitarbeiter des Portaleums wenden.
    Mit Dank und freundlichen Grüßen, Familie Böhme

    GD Star Rating
    loading...
  2. Anna Torganskij sagt:

    Super Service, sehr viel Einfühlungsvermögen, es wird einem reichlich Zeit und Verständnis geben, top Leistungen vorallem zum PreisVerhältnis, läuft alles reibungslos & wie gewünscht ab, kann ich nur weiterempfehlen

    GD Star Rating
    loading...
  3. Cornelia Kroll sagt:

    Wir bedanken uns ganz ganz herzlich bei den freundlichen Mitarbitern des Portaleums.
    Sie haben uns in dieser schweren Zeit des Abschieds mit viel Zeit und nochmehr Kompetenz zu Seite gestanden.
    Nun ist auch unsere Annie über die Reegenbogenbrücke gegangen und wir sind froh, ihr diese Möglichkeit gegeben zu haben.
    Bitte machen Sie weiter so.

    GD Star Rating
    loading...
  4. K.Zabel sagt:

    Ich möchte mich auf diesem Wege bei Portaleum bedanken. Mein geliebter Hund Charly ist leider am 3.6.2017 über die Regenbogenbrücke gegangen. Da es mir nicht möglich war ,meinen Liebling persönlich nach Berlin zu bringen, hatte ich mich für die Abholung von zu Hause entschieden. Der Mitarbeiter ging sehr pietätvoll mit meinem Charly um und fand auch die richtigen Worte, um mir den Abschied etwas zu erleichtern. Auch das Überbringen der Urne fand in einer ruhigen, würdevollen Atmosphäre statt.
    Die ruhige und freundliche Art aller Mitarbeiter machte mir den Abschied etwas leichter. Danke dafür!
    Mit freundlichen Grüßen K.Zabel

    GD Star Rating
    loading...
  5. Jörg und Simone Kussmann sagt:

    Am 2.7.2017 wurde unser 17jähriger Kater Timmi,der wegen einer schweren Krankheit,eingeschläfert werden mußte,im Tierkrematorium Portaleum eingeäschert.Sowohl bei der Organisation ,der Einäscherung und der Abholung der Urne war die Mitarbeiterin vom Portaleum sehr verständnisvoll und hilfsbereit.Das Konzept des Portaleums ist sehr gut und macht es den Tierbesitzern möglichkeiten,sich ganz auf seinen Abschied von seinem Liebling zu konzentrieren und sich nicht unnötig mit Bürokratie herumschlagen zu müssen.Es herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre und die ganze Anlage ist absolut angemessen,sehr gepflegt und ansprechend.Vielen Dank,für Ihre Hilfe und uns somit die schweren Stunden etwas erleichtert haben!

    GD Star Rating
    loading...
  6. Manuel und Brigitte Greif sagt:

    Nach nur 10 Jahren und 1 Monat mussten wir am 1. Juni 2017 unseren über alles geliebten Dusty nach schwerer Krankheit (Lymphdrüsenkrebs) über die Regenbogenbrücke geleiten.

    Im Portaleum wurde uns von ihm ein sehr würdiger, liebevoller Abschied zuteil und wir konnten unseren geliebten Hund in einer schönen Urne nachher wieder mit nach Hause nehmen. All unsere Wünsche für diesen besonders schmerzlichen Gang wurden erfüllt und das ist uns ein Trost in dieser Zeit danach, die so leer ohne ihn ist. Dusty war ein einzigartig lieber Hund und er hatte ein wunderschönes Hundeleben in seinem Garten, täglichen See-, Wald- und Feldrunden, viel Spaß mit seinem Ball und er hat überaus gern mit uns gekuschelt.

    Wir werden ihn nie vergessen, denn er war und ist unser Herz.

    Dem Team von Portaleum und besonders Herrn Büchner sagen wir herzlich Danke. Ihr Haus ist umgeben von einer schönen Außenanlage und die Inneneinrichtung ist äußerst angenehm und pietätvoll.
    http://www.portaleum.de/wp-content/uploads/2017/06/067-e1497603319220.jpg

    GD Star Rating
    loading...
  7. Bettina Hellmann sagt:

    Am 19.5.2017 mußten wir nach 15,5 wunderbaren gemeinsamen Jahren unseren Sancho, einen sanftmütigen und äußerst liebenswerten Podengo-Labrador-Mix von Mallorca mit 16,5 Jahren einschläfern lassen.
    Portaleum war uns eine große, völlig unkomplizierte und einfühlsame Hilfe bei der Abholung vom Tierarzt und allen nötigen Gesprächen. Die Übergabe seiner Urne in Pankow war begleitet von einfühlsamen Mitarbeitern in einer sehr schönen stilvollen Umgebung und Aufmerksamkeiten wie einer brennenden Kerze, der Möglichkeit, nochmals still mit der Urne allein in dem kleinen dafür vorgesehen Raum zu verbleiben, der Mitarbeiterin, die die Urne dann verpackte, die Tür aufhielt und uns verabschiedete. Ich möchte Portaleum allen empfehlen, die ihrem Tier und damit sich selbst einen würdevollen Abschied geben wollen, der in Erinnerung bleiben kann. Liebevoller kann man einen Menschen auch nicht verabschieden! Allen Mitarbeitern nochmals vielen Dank!

    GD Star Rating
    loading...
  8. Daniela Marx sagt:

    Ich danke Ihnen sehr für Ihre einfühlsame Begleitung.
    Sie haben mir sehr geholfen, mit dem Abschied von meinem Hund umgehen zu können.
    Sehr bewegt hat mich auch der wunderschöne Raum mit den Kerzen und Blumen, in dem ich noch einmal für mich sein konnte.

    GD Star Rating
    loading...
  9. Held sagt:

    Großes Lob an Sie, ihr Team und ihr Haus. Es war alles in Ordnung. Haben auch mit anderen gesprochen. Waren alle sehr zufrieden.

    GD Star Rating
    loading...
  10. Petra H. sagt:

    Der Tod gehört bekanntlich zum Leben dazu. Aber wie ihm begegnet wird, kann so viele verschiedene Facetten wie das Leben selbst haben. Wenn wir uns von unserem Haustier verabschieden müssen, findet jedeR für sich einen Raum, die Trauer zu leben und zuzulassen. Zumindest wäre das wünschenswert. Im Portaleum sehe ich ein großes Angebot der wohlwollenden Unterstützung für diesen Lebensabschnitt.
    Deswegen möchte ich mich gerne nochmal auf diesem Wege beim gesamten Team des Portaleums ganz herzlich bedanken!! Mir persönlich hat der einfühlsame Umgang gut getan. Ich schätze Ihre Arbeit und wünsche Ihnen allen alles Gute und allen TierbesitzerInnen eine tröstende Begleitung beim Verlust ihres Tieres!

    GD Star Rating
    loading...
  11. Gläser sagt:

    Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, kann sie nur fühlen. Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse. Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben, aber die Hand fasst ins Leere.

    Nach 17 wundervollen gemeinsammen Jahren mussten wir uns traurigen Herzens, von unserem Kater Mickie nach schwerer Krankheit verabschieden. Am Nachmittag des 3.4.17 schlief mein kleiner Sonnenschein für immer ein und ging dann am nächsten Tag über die Regenbogenbrücke zu seiner kleinen Schwester, diese uns viel zu früh verlassen hatte.Wir haben uns für eine wunderschöne Urne entschieden, da es uns sehr wichtig war, das wir ihn wieder mitnehmen können nach Hause.
    Vielen Dank an alle Mitarbeiter vom Portaleum für die freundliche und einfühlsamme Begleitung in unserer Trauer.
    Wir werden das Portaleum weiter empfehlen.
    Vielen Dank Familie Gläser

    GD Star Rating
    loading...
  12. Ev Langer sagt:

    Meine geliebte Galgo Espanol Hündin Rena musste am Morgen des 03.04.2017 eingeschläfert werden.
    Nach einer Nacht voller qualvoller Schmerzen für mein Seelchen und voller Angst, Hilflosigkeit und Wut für mich, konnten wir dann endlich zu unserem Tierarzt fahren und sie wurde sofort zur Not- OP vorbereitet. Der Ultraschall zur Diagnoseabklärung ergab dann das schreckliche Ergebnis Magendrehung.
    Da schon zu viele Stunden vergangen waren, seit der Magen sich mit der Milz 2 x verdreht hatte, gab es kaum noch Hoffnung für meine Maus. Aber dennoch haben wir uns zur OP entschlossen, vielleicht ist ja doch noch was zu retten!? Man klammert sich dann an den kleinsten Hoffnungsschimmer.
    Dann kam recht schnell der Anruf vom TA und schon beim Klingeln habe ich es geahnt.
    Es gibt keine Chance mehr für Rena.
    Magen und Milz waren abgestorben, zudem waren auch viele Blutgefäße zerstört und sie hatte den ganzen Bauchraum voller Blut. Nun blieb mir nur noch eins zu tun, dem TA die Erlaubnis zur finalen Spritze zu geben.
    Die Tatsache das die Tierärztin die in dieser Nacht Bereitschaft hatte einfach nicht erreichbar war und auch sonst kein Tierarzt den ich anrief sich verantwortlich fühlte, da es nicht sein Bereitschaftsgebiet wäre, oder er ja gar keine Bereitschaft hätte und ich mich an einen anderen Tierarzt wenden solle, macht das ganze noch um ein Vielfaches Schmerzvoller. Nur eine Tierärztin versuchte mir noch mit einer Nummer einer Tierklinik in Berlin zu helfen. Aber mit einem vor Schmerzen fast wahnsinnigen Hund über die Autobahn zu rasen wäre unverantwortlich, da ich allein hätte fahren müssen und selber vor Hilflosigkeit und Panik um meine Hündin nicht mehr fahrtauglich war.
    Es ist, als fiele man in ein schwarzes Loch das alle Kraft, Hoffnung und jegliche Lebensfreude aus einem heraus saugt.

    Um so dankbarer bin ich Ihrem Unternehmen und den Mitarbeitern die sich so rührend und behutsam um mich und meine Black Pearl Rena gekümmert haben.
    Mich auf diesem letzten schweren Gang so fürsorglich und dennoch zurückhaltend begleitet haben.
    Von der Erledigung aller Formalitäten bis hin zur liebevoll gestalteten Übergabe der Asche, alles war sehr pietätvoll und mit aufrichtiger Anteilnahme. Ich fühlte mich vom ersten Telefonat bis zur Verabschiedung bei Ihnen sehr gut aufgehoben.

    Eine Bekannte von mir hat ihren Flyer von mir bekommen, sie hat einen süßen PudelOpi (14 Jahre). Es ist absehbar das auch für ihn bald die Zeit kommt an dem er sich auf die Reise macht und bei Ihnen weiß ich sie in den allerbesten Händen.
    Ich werde auch Freunden, Bekannten und auf meiner FB- Seite von Ihrem Unternehmen berichten und sie wärmstens empfehlen.

    Noch ein weiterer Dank geht an das Tierbestattungsunternehmen Michael Melzer.
    Ursprünglich wollte ich meine Belange seine Hände legen, aber durch seine faire Beratung wurde schnell klar das es finanziell explodieren würde, da ich ja nicht aus Berlin oder näherer Umgebung komme und es möglicherweise eine Abholung von mir Zu Hause erfolgen müsse, da meine Augen und ich zu nichts mehr zu gebrauchen waren. Und das Fahren lassen war noch nicht abgeklärt, viele sind ja um diese Zeit arbeiten.
    Um es mir etwas leichter zu machen, hat er mir Ihr Unternehmen ans Herz gelegt
    und dafür bin ich ihm von Herzen dankbar.
    Er denkt an den Menschen der sich in einer emotional schrecklichen Lage befindet und nicht ans schnöde Geld, so wie einige in dieser Branche.
    Ihm ist es wichtig, das das verstorbene Tier wie auch sein Besitzer in die besten Hände kommen, um respektvoll und gut aufgehoben den letzten schweren Gang gehen können.

    GD Star Rating
    loading...
  13. Aranka Kluge sagt:

    Der letzte Stern fehlt und wurde falsch gespeichert……Von uns gibt es 5 und ganz viele Sterne mehr

    GD Star Rating
    loading...
  14. Aranka Kluge sagt:

    Vielen lieben Dank für die einfühlsamen Worte und den lieben Umgang mit unserer kleinen Sonne.
    Wir Danken für die tolle Betreuung und schnelle Hilfe.
    Schade das es so wenig tolle Menschen gibt.

    Herzlich Familie Kluge

    GD Star Rating
    loading...
  15. Ilona K. sagt:

    Vielen herzlichen Dank für die liebevolle Anteilnahme und den piätätvollen Umgang mit unserer süßen Maus Lea.

    GD Star Rating
    loading...
  16. Jens Röhrbein sagt:

    Unser 14 Jahre alter Zille ist am 15. März gestorben. Eine bittere Erfahrung nach einer solch langen gemeinsamen Zeit! Es ist eine Zeit des Nachdenkens, der Traurigkeit und auch der dankbaren Erinnerung. Gleichzeitig ist es aber auch eine, von Emotionen und Gefühlen, stark geprägten Zeit. In dieser Zeit brauch man oft die Hilfe Dritter – die seriöse Hilfe! Diesen muss man vertrauen, und sich auf sie verlassen können. Mit Portaleum habe ich dieses gefunden. Das Unternehmen habe ich, auf Empfehlung unseres Tierarztes, gewählt. Vom ersten Kontakt, bis zur Übergabe der Urne, wurde jederzeit sehr seriös auf mich eingegangen und alle meine Fragen gehört, beantwortet und sehr pietätvoll mit der Situation umgegangen. Ich habe nicht erwartet, dass man so gefühlvoll mit dem verstorbenen Tier umgeht. Alle vereinbarten Details wurden zu 100% eingehalten. Ich spreche hier ausdrücklich meine Empfehlung aus! Ich bin Ihnen dankbar für Ihre korrekte Ausführung dieser Herzens – Angelegenheit.

    GD Star Rating
    loading...
  17. Ines Schreiber sagt:

    Am Vormittag des 31.12.2016 verlies mich meine über alles geliebte Old Englisch Bulldog Hündin Lilly. Sie schenkte mir die 10 schönsten Jahre meines Lebens, welche für mich auch eine Zeit war, in der ich von ihr viel lernen konnte. Das was mir all die Jahre sehr am Herzen lag, war mein Versprechen welches ich ihr gab, an dem Tag an dem ich sie mit nach Hause nahm. Ich versprach ihr, bei ihr zu sein bis zu ihrem letzten Atemzug, sie natürlich zu Hause sterben zu lassen und bei ihr zu sein bis ihre kleine Seele ihren Körper verlässt und da sie nicht krank war sondern einfach nur alt, konnte ich mein Versprechen halten. Dank der lieben Mitarbeiter des Portalium, welche alle sehr nett waren und sich rührend um uns gekümmert haben, konnte ich meinen kleinen Engel auch wieder mit nach Hause nehmen. Ich kann sie jetzt zwar nicht mehr sehen und auch nicht mehr anfassen, aber trotzdem habe ich sie immer bei mir. Ich möchte mich hiermit noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, ihr seid ein wirklich super Team und ich bin froh das es euch gibt, Danke …….

    Lilly

    GD Star Rating
    loading...
  18. Heike Fehn sagt:

    Am 15.2.17 musste nach 16 1/2 Jahren unser geliebter Hund Scotty den Weg über die Regenbogenbrücke antreten
    Wir sind allen Mitarbeitern sehr dankbar für den würdevollen,umsichtigen u. mitfühlenden Umgang mit Scotty u. uns , die wir an diesem Tag völlig neben uns standen!
    Die Terminvereinbarung war sehr flexibel u. wir hatten immer das Gefühl, dass in jeder Situation auf uns eingegangen wurde!
    Wir haben unseren Scotty mit nach Hause genommen u. so wird er uns immer nah sein .
    Danke an alle Mitarbeiter u. es ist beruhigend zu wissen, dass es Institute wie Ihres gibt!!
    Heike Fehn

    GD Star Rating
    loading...
  19. Findeisen-Koch sagt:

    Danke
    Wir sagen danke für die liebevolle Begleitung unsere Marta würdevoll über die Regenbogenbrücke zu begleiten.
    Danke
    Nancy Andi und das Rudelchen Merlin, Jacko und Cooky

    GD Star Rating
    loading...
  20. Andrea Künstle sagt:

    Vielen vielen Dank für ALLLES! Vor allem war die Flexibilität für uns sehr hilfreich. Einen kurzfristigen Termin zu bekommen, Sie jederzeit erreichen zu können und Ihre Freundlichkeit machte alles so viel „leichter“. Danke dafür! Mit herzlichen Grüßen, Andrea Künstle

    GD Star Rating
    loading...
  21. Zellerer sagt:

    Hallo. Wir mussten uns entscheiden unseren Hund Sonny im Garten zu verbuddeln oder hierher zubringen. Wir haben und fürs Portaleum entschieden und das war eine sehr gute Entscheidung. Es wurde alles mit viel Liebe und Hingabe zu recht gemacht. Ich bin froh das wir uns fürs Portaleum entschieden haben und unseren Hund Sonny hier her gebracht haben, es hat uns sehr geholfen besser über das Geschehenne hinweg zukommen da er hier ein würdiges Ende gefunden hat. Vielen dank darfür. MFG Familie Zellerer

    GD Star Rating
    loading...
  22. Frau Erdmann sagt:

    Am Dienstag, den 9. Febuar wurde mein kleiner, weißer, pelziger Freund von seinen Leiden, die ein paar bösartige, wuchernde und ganadenlose Tumore verusacht hatten, erlöst.

    Am Tag darauf brachte ich meinen wundervollen Freund zu Portaleum und ließ ihn würde-, respektvoll und sehr, sehr feierlich kremieren. Ich war bei jedem Schritt beteiligt, man ließ mich nie allein und meinem kleinen Freund Valentin wurde viel Liebe und Fürsorge angediehen. Sein letzter Weg war unendlich traurig für mich – aber festlich. Ein Leben ohne ihn wird kein vollstädndiges sein.

    Das Team von Portaleum betreute uns beide auf das allerangenehmste, voller Pietät und Mitgefühl. Nach einer Stunde der Zeremonie des Verabschiedens und des Überführens seines pelzigen Körpers in ein Häufchen Asche, konnte ich die staubige Essenz seiner Existenz schon mitnehmen.

    Nun steht er, in einer klaren, glänzenden Keramikurne(die ihm sehr gefallen hätte), bei mir, mit Blick auf seinen Lieblingsplatz.

    Auch wenn ich jedem Tierbesitzer doch wünschen würde, dass sein Liebling ewig lebt, so wird das leider nicht passiern. Gut, dass es dann ein so großartiges Team wie die Menschen von Portaleum gibt, die mit allen notwenigen Mitteln dafür Sorge tragen, dass auch die schmerlzliche Phase des Abschieds ein guter Teil der Erinnerung sein wird.

    VIELEN DANK

    GD Star Rating
    loading...
  23. Werner Wangemann sagt:

    Ein echter Begleiter des geliebten Tieres nach dem Tod. Einfühlsame und pietätvolle Abwicklung der Feuerbestattung. Ein aufrichtiges Dankeschön an das gesamte Team.

    GD Star Rating
    loading...
  24. Familie Kirpal-Nitzsche sagt:

    Liebes Portaleum Team!

    Mit schwerem Herzen mussten wir am 22.1.2017 unseren Kater „Viktor“ nach 14 gemeinsamen Jahren einschläfern lassen. Schon im voraus hatten wir beschlossen ihn im Portaleum einäschern zu lassen und ihn somit wieder mit nach Hause zu nehmen. Auf diesem Weg möchten wir Danke sagen. Danke für Ihr Einfühlungsvermögen und Ihre Professionalität, die uns in diesen schweren Stunden Sicherheit gab. Und vor allem Danke für die vielen schönen Gesten, die uns immer in Erinnerung bleiben.

    Tschüß sagt Familie Kirpal-Nitzsche

    GD Star Rating
    loading...
  25. Familie Lorenz bedankte sich bei uns mit folgendem Brief:

    GD Star Rating
    loading...
    • Marion Lorenz sagt:

      Am 12.12.16 mussten wir leider von unserem Liebling JERRY Abschied nehmen. Drei Wochen zuvor wurde bei Jerry Lymphdrüsenkrebs festgestellt. Die Diagnose machte uns so traurig, das wir uns erstmal an den Strohhalm klammerten das eine teure Chemo ihm helfen kann noch 1 Jahr bei uns zu bleiben. Aber die errechneten Kosten und diese langwiedrige Behandlung von 25 Wochen haben erschienen uns doch nicht das richtig zusein, weil wir Jerrys Wohl im Auge hatten. So entschlossen wir uns zu einer Crotison Behandlung bis an sein Lebensende. Leider kam dieses dieser traurige Abschied viel zu scnell. Es waren von der Diagnose bis zur letzten Stunde nur 3 Wochen, die wie im Fluge vergangen sind.
      Vollkommen aufgelöst und traurig setzte ich mich Nachts an meinen Laptop und suchte nach einer Möglichkeit Jerry zu beerdigen. Bei meiner Suche stieß ich dann auf die Seite von Portoleum ud rief dort auch gleich mitten in der Nacht an und mir wurde da schon sehr nett und freundlich von den Möglichkeiten erzählt. Dienstag holten wir dann Jerry von der Tierärztin ab und fuhren raus nach Pankow. Man begrüßte uns freundlich und ruhig in den Räumen. Es wurden alle Formalitäten erledigt und in der Zeit wurde unser Liebling noch für eine Abschiednahme fertig gemacht. In dem Vorraum zur Verbrennung lag er ganz friedlich da, hatte eine Rose zwischen den Pfoten, Rosenblätter um ihn herum, Kerzen brannten. Es war sehr traurig,feierlich und sehr würdevoll. Da wir eine Einzel und Sofortverbrennung uns ausgesucht hatten, warteten wir in den Räumen des Portaleum und wurden mit Kaffee und Getränken bedient.
      Zur Übergabe der ausgesuchten Urne wurden wir in einen kleineren Raum geführt der sehr feierlich hergerichtet war. Auf einer Säule die mit einen Tuch bedeckt war stand Jerrys Urne mit einer Karte der Verbrennungungsdaten. Wieder standen Rosen und Kerzen daneben und es spielet leise Musik bei gedämpftem Licht.
      wir empfanden es sehr feierlich, würde und liebevoll.
      Wir waren sehr zufrieden während der Zeit des scweren Abschiedes und Warten.
      Ich kann das PORTALEUM nur weiterempfehlen und weiß das ich diesen Weg immer wieder gehen würde, das hat hoffentlich noch viele Jahre Zeit.
      Seit dem 19.01.17 haben wir einen Golden Retriever Welpen von 11 Wochen in die Familie aufgenommen,der uns den Verlust erleichert
      Die Erinnerungen an Jerry sind immer noch traurig, er wird immer in meinem/ unserem Herzen sein.
      Seine Urne hatt einen Ehrenplatz bekommen.
      Danke für die Unterstützung an diesem schweren Tag.

      GD Star Rating
      loading...
  26. Heute vor vor genau 4 Wochen, am 13. November 2016 ist unsere erst 5 Jahre junge Katze Amba, genannt Püppi, völlig unerwartet innerhalb von wenigen Stunden verstorben. Samstagabend fuhr ich mit ihr in die Tierklinik Marzahn, weil sie sich plötzlich ständig übergeben musste und sie sehr apathisch wirkte. Dort musste sie über Nacht bleiben. Sonntag vormittag haben wir sie noch besucht, es ging ihr etwas besser, aber die Ursache war nicht klar und es sollten noch Untersuchungen gemacht werden. Um 15 Uhr erhielten wir einen Anruf, dass sie soeben ohne erkennbaren Grund verstorben sei. Es war ein Schock . Wir haben unser liebes Kätzchen, ein Familienmitglied verloren und unser Kater seine Schwester. Vor 1 Jahr hatte ich zufällig im Fernsehen eine Reportage vom Portaleum gesehen und erinnerte mich daran. Auch am Sonntag gibt es eine Notrufnummer und der Mitarbeiter war sofort erreichbar und sehr einfühlsam. Er sicherte uns die Abholung von der Tierklinik für den nächsten Tag zu. Am Montag fuhren wir dann erstmals ins Portaleum, um alles weitere zu besprechen und eine Urne aussuchen. Auch hier spürte man das Einfühlungsvermögen der Mitarbeiter. Wir vereinbarten die Verabschiedung für den kommenden Tag und die sofortige Einäscherung. Nachdem ich dann die Unterlagen aus der Tierklinik geholt hatte und zu unserer Tierärztin brachte, riet sie uns zu einer pathologischen Untersuchung. Somit musste unsere Vereinbarung mit dem Portaleum nochmal geändert werden. Auch hier zeigten sich die Mitarbeiter sehr verständnisvoll, ermöglichten uns die Verabschiedung bereits am Vormittag und übernahmen nochmals den Hin- und Rücktransport zum Tierpathologen. Vor der Abschiednahme hatte ich große Angst, aber es ging mir etwas besser als ich sah, wie natürlich und friedlich unsere Püppi, schlafend im Körbchen, mit Rosen und Kerzen drumherum, lag. Das werden wir wohl nie vergessen. Irgendwann wird uns Püppis Brüderchen auch mal verlassen müssen, hoffentlich nicht sobald, denn unsere Püppi ist an einem Gen-Defekt verstorben, den er hoffentlich nicht auch hat.
    Auf jeden Fall wissen wir nun, dass man im Trauerfall bei den Mitarbeitern des Portaleums in sehr guten Händen ist. Hier werden Mensch und Tier mit dem nötigen Respekt und Einfühlungsvermögen behandelt. Herzlichen Dank dafür !!! Wir werden Sie gerne weiterempfehlen.
    Püppi

    GD Star Rating
    loading...
  27. Klaus Pfau sagt:

    Unser Hund Robbi musste am vergangenen Donnerstag wegen eines unheilbaren großen Tumors auf seinem Rücken, der seine Wirbelsäule bereits sehr stark verbogen hatte, eingeschläfert werden. Der kleine Kerl wußte offenbar genau, dass jetzt dieser Zeitpunkt gekommen war, und ist an diesem Tag nochmals ganz gegen seine Gewohnheit der letzten Wochen 1 1/2 Stunden auf der Wiese vor unserem Haus rumgelaufen, hat sich immer wieder hingesetzt und in alle Richtungen lange geblickt. So etwas hatte er vorher noch nie gemacht, weil er ja immer spazieren gegangen war. Als es langsam dunkel wurde, ging er zum Hauseingang und wollte in die Wohnung. Ich habe ihn natürlich hochgetragen, wo er sich sofort in sein Körbchen gelegt hat und eingeschlafen ist.
    Bevor unser Tierarzt kam, hat meine Frau ihn zu sich auf das Sofa geholt und ihn gestreichelt, bis er dann die erste und die zweite Spritze erhielt. Er hatte nur noch einmal bei meiner Frau kurz die Augen geöffnet und danach alles völlig ruhig und ohne jede Bewegung über sich ergehen lassen. Es war so deutlich, dass er mit seinem Leben abgeschlossen hatte und nur noch seine völlige Ruhe haben wollte. Wir werden das, was wir an diesem letzten Tag mit ihm erlebt haben, nie vergessen.
    Die langen und schönen Spaziergänge und die vielen Urlaubsreisen mit ihm werde ich ewog in Erinnerung behalten.Und der kleiene Kerl war nie krank, hatte höchstens mal Durchfall, weil er eine Maus gefressen hatte oder weil es sich Gnitzen in seinem dicken Fell bequem gemacht hatten. Bis vor einem halben Jahr der Krebs entstanden ist. Aber er hat das schönste Leben gehabt, das man sich für einen Hund vorstellen kann- seit seiner Welpen- Zeit hat er täglich mit anderen Hunden gespielt, die wir auf den Spaziergängen getroffen haben und hat jahrelang regelmäßig an langen Hunde- Spaziergängen unter der Leitung einer Hundetrainerin teilgenommen. Ein schönes Hundeleben.
    Das wird er ewig in Erinnerun behalten, und wir auch.
    Klaus Pfau
    Robbi

    GD Star Rating
    loading...
  28. Nina P. sagt:

    Als mein Kater unerwartet verstarb,habe ich mich für Portaleum entschieden.Es war sehr emotional,umso erleichternder war es,wie einfühlsam und hilfreich der Mitarbeiter mit mir umgegangen ist. Leider werde ich früher oder später nochmal eine Tierbestattung benötigen,werde mich wieder an Portaleum wenden und kann es guten Gewissens weiterempfehlen. Herzlichen Dank,vor allem dem Mitarbeiter der bei mir war!

    GD Star Rating
    loading...
  29. Martina Schmidt sagt:

    Vielen Dank an den netten Mitarbeiter von Portoleum, es hat alles so schnell und würdevoll geklappt mit der Abholung des Tieres und dem Wiederbringen der Aschebox. Unser geliebter Siamkater Gino, 18 Jahre, hat uns immer Spaß und Liebe bereitet. Er war zuletzt sehr krank mit Nieren- und Gelenkschmerzen. Er ist ohne sich zu quälen eingeschlafen.
    Gino

    GD Star Rating
    loading...
  30. Christin Preuninger sagt:

    Vielen lieben Dank an das Portaleum und alle Mitarbeiter vor Ort für die tolle Atmosphäre und die liebevolle Betreuung! Es ging alles reibungslos und schnell , die Räume sind schön und warm ausgestattet . Auch dass ich meine Liu nochmal sehen konnte , schön aufgebahrt mit Rosenblättern war einfach lieb und schön gemacht. Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt und ich habe mein Katzenmädchen in die richtigen Hände für ihre letzen Reise gegeben. Danke für Alles.

    GD Star Rating
    loading...
  31. Evelyn Anders sagt:

    Fam. Anders
    TIGER 4/1998 – 31.10/2016
    Als tröstend und helfend haben wir empfunden, mit welcher Zuneigung und Respekt unserer lieber Kater Tiger behandelt wurde.
    Unser Dank gilt ihnen die uns und ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.
    Wir sagen Danke, dass sie uns an diesem Tag in der Trauer nicht allein ließen.
    Danke
    für jedes tröstende Wort
    für ihre Hilfe auf seinem letzten Weg.
    Sagt Fam. Anders

    Wir können sie nur empfehlen

    GD Star Rating
    loading...
  32. Bardun sagt:

    Sehr nettes Personal und Kitty wurde liebevoll hergerichtet. Auf unsere Wünsche wurde ohne Kompromisse eingegangen. Kann ich nur empfehlen.

    GD Star Rating
    loading...
  33. Wolfgang Freischmidt sagt:

    Berlin, 28.10.2016

    Am 12.10.2016 beendete unser geliebter Kater Charly sein Leiden. Ein großer und schmerzhafter Verlust für uns alle. Ein Freund und Mitglied unserer Familie, der uns in allen Bereichen des Lebens zur Seite stand, half schwere Situationen besser zu verkraften und immer Freude bereitete. Wir konnten uns auf seine Liebe, seinen Trost und einfach auf sein Dasein immer verlassen.
    Gegen Krankheit und Schmerzen Stärke zu zeigen, lernten wir von Charly.

    Einfühlsam unterstützten uns die Mitarbeiter vom Portaleum in unserer Trauer. So gestalteten sie den Abschied von Charly würdevoll in einer entsprechenden Atmosphäre. Damit wurde der Übergang über die „Regenbogenbrücke“ am 14.10.2016 für uns zu einem emotionalen Erlebnis.
    Für diese Möglichkeit des Abschieds, der Anteilnahme und Unterstützung möchten wir uns, auch im Namen von Charly, bei den Mitarbeitern des Portaleums recht herzlich bedanken.
    Wir werden das Portaleum weiter empfehlen.

    Sabine und Wolfgang Freischmidt

    GD Star Rating
    loading...
  34. Regina Deutschländer sagt:

    Vor wenigen Tagen musste ich, nach über 16 gemeinsamen Jahren, meine Hündin Emmy gehen lassen. Im Juni 2000 haben wir dieses Hundemädchen aus dem Tierheim Lankwitz zu uns geholt. Wir hatten eine tolle Zeit und sie war eine unglaubliche Hündin.Sie war ein Teil von uns, ein Teil unserer Familie. Der Schmerz ist groß und unsere Trauer kann sicher jeder Tierliebhaber nachvollziehen. Auch wenn wir eine lange gemeinsame Zeit hatten, es ist immer zu früh. So ging es uns 2015 mit unserem lieben und treuen Freund, unserem Rhodesian Ridgeback AWALI, der nur etwas über 9 Jahre alt wurde und 2012 mit unserem geliebten Kätzchen Bonny, die 12 Jahre alt wurde. Jedes Tier war einzigartig und hatte unsere ganze Liebe. Alle drei Lieblinge haben wir am Ende zu Ihnen gebracht. Danke für Ihre Rücksicht und danke für Ihre Art mit einem zu tiefst traurigem Menschen umzugehen, der gerade einen Teil seines Lebens verloren hat. Das wenige, was mir in dieser Situation helfen konnte, war, dass ich meine Lieblinge selber bringen konnte und sie später in einer Urne auch wieder mit nach Hause nehmen konnte. So hatte ich das Gefühl, dass ich sie nicht allein gelassen habe. Sie sind alle wieder zu hause, dort wo sie gelebt haben und dort, wo sie glücklich waren.

    GD Star Rating
    loading...
  35. Eva Wimler sagt:

    Am 05.06.2014 ist mein Kätzchen Elsa verstorben. Es war abzusehen aufgrund einer Krebserkrankung und uns viel alles unglaublich schwer in die Wege zu leiten um eine, auch für uns, schöne Beisetzung zu organisieren. Wir haben uns den Vertrag online angesehen und konnten aus so vielen Optionen was aussuchen.
    Als es dann soweit war, und Elsa am späten Abend eingeschläfert werden musste, konnten wir sie, ohne aus den Augen zu verlieren, noch zum einäschern bringen.
    Als ich den leeren Transportkorb zurück bekam, lag eine Rose darin….
    Es war, als hätte auch der Mitarbeiter dort Abschied von Ihr genommen. Es berührt mich noch heute, wie geschmackvoll und liebevoll alles arrangiert wurde. Dafür bin ich diesem Unternehmen mit den Mitarbeitern sehr dankbar.

    GD Star Rating
    loading...
  36. Uwe Hoffmann sagt:

    bin mehr als zufrieden. Hat alles super geklappt. Danke

    GD Star Rating
    loading...

Einen Kommentar schreiben

Ihre Meinungen, 4.6 out of 5 based on 114 ratings